Praxishygiene

Hygiene und Sauberkeit sind in jeder Arztpraxis, besonders aber in chirurgischen Arbeitsbereichen unabdingbare Voraussetzungen.

Die Umsetzung dieser Selbstverständlichkeit ist unseres Erachtens jedoch letztendlich sicher nur durch Mitarbeiter zu erreichen, die Hygiene und Sauberkeit verinnerlicht haben und für sich selber leben. Unter diesem Gesichtspunkt wurden alle Mitarbeiter ausgewählt.

Weiterhin werden unsere Zahnarzthelferinnen zur Sterilgutassistentin fortgebildet. Diese Zusatzqualifikation ist zwar nicht mehr unbedingt vorgeschrieben, wir fühlen uns aber mit der Kenntnis wohl mehr als erforderlich für die Einhaltung unserer Hygienestandards getan zu haben.

Detailliert festgelegte Arbeitsabläufe z. B. bei der Aufbereitung von Medizinprodukten sind fester Bestandteil unseres Qualitätsmanagement- Systems. Die Mitarbeiter können sich so genau an die festgeschriebenen Abläufe halten und setzen diese auch um. Somit kann die optimale Qualität in der Hygiene gesichert werden.

Insbesondere verstehen wir auch unsere Raumpflegerin nicht als „Putzfrau“. Das äußere Erscheinungsbild, der erste Eindruck beim Betreten der Praxis ist durch die Qualität Ihrer Arbeit bedingt, auch der kritische Blick des Patienten „in die Ecken“ ist ihr bekannt. Daneben kümmert sie sich um viele alltägliche Dinge, wie sie im Haushalt anfallen. Ihre Stellung in unserer Praxis entspricht der einer Haushälterin.

Zurück