Eingriffe am Kieferknochen

Im Kieferknochen können Veränderungen vorkommen, bei denen eine chirurgische Therapie zu empfehlen ist. Dies sind häufig Zysten. Es treten jedoch auch andere Knochenveränderungen auf, deren Gutartigkeit sich letztlich nur durch eine Gewebeprobe bestätigen lässt. Dem Knochen aufgelagert finden sich in bestimmten Regionen des Kiefers Vorwachsungen des Knochens, so genannte Exostosen, die vollständig gutartig sind. Auch ist eine chronische Entzündung im Knochen möglich.

Zurück